TENEUES

TALES FROM THE ROADS LESS TRAVELED

0
SFr. 85.90

width=20px In stock
Sofort versandfertig

Nur noch 1 auf Lager!

Von den Anden bis nach Nepal: Eine facettenreiche Weltreise abseits der ausgetretenen Pfade, die Land und Leute gefühlvoll porträtiert.

Der erste Reisebildband von Pie Aerts, dem niederländischen Shootingstar mit mehr als 120 000 Follower auf Instagram.

Geballte Abenteuerlust im Doppelpack: atemberaubende Bilder und spannende Hintergrundberichte aus erster Hand. 

In den letzten Jahren hat der Fotograf Pie Aerts die entlegensten Winkel der Erde bereist – von den tiefsten Urwäldern Westneuguineas bis ans äußerste Ende Boliviens, von winzigen Bergdörfern im Himalaya bis ins Herz des Okavangodeltas.

Wo immer er unterwegs ist, fängt er die ungefilterte Realität des Alltags mit der Kamera ein und betont dabei das Einfache, das Unvollkommene, das Geheimnisvolle der menschlichen Existenz. In Tales from the Roads Less Traveled begeben sich Pie Aerts und seine Freundin Jessica auf die Suche nach wahren Geschichten von echten Menschen und zeigen uns die Welt, wie sie ist, in ihrer reinsten Form. Der einzigartige Blick des Fotografen für die Menschen, die Tierwelt und die Natur weckt in jedem Erdenbewohner ein Gefühl von Zugehörigkeit. Tales from the Roads Less Traveled betrachtet die Schönheit unseres Planeten mit neuen Augen; auf einmaligen und unentdeckten Pfaden, die uns zu seinen verborgenen Reichtümern führen.  

  • Titel: Tales from the Roads Less Traveled
  • Autor:  Pie Aerts
  • Verlag: TeNeues Media
  • Erscheinungsdatum: 1. Auflage 15.07.2019
  • Sprache: Englisch/Französisch/Deutsch
  • ISBN: 9783961711970
  • Format: 24 x 33,3CM
  • Gewicht: 2019gr.
  • Features: Hardcover, 288 Seiten, 190 farbige Abbildungen

About the author

Der niederländische Fotograf Pie Aerts hat seinen Wohnsitz in Amsterdam, verbringt aber die meiste Zeit des Jahres mit Reisen rund um den Globus, die er in Bildern dokumentiert. Er mag lange Road Trips, das Universum, das Sonnenlicht und die gute alte Zeit, doch am liebsten erzählt er Geschichten. Als Kind fand er nichts schöner, als zu zeichnen. So lernte er seine Fantasie zu gebrauchen und Geschichten zu entwickeln, die auf ein einzelnes Blatt passten. Jahre später, als Fotograf, nutzt er diese Fähigkeit des visuellen Geschichten erzählen, um zwischen seinem Publikum und dem, was er sieht – seien es Menschen, wilde Tiere oder Landschaften – eine emotionale Verbindung zu knüpfen.

Kürzlich angesehen