TENEUES

WALTER KNOLL, Bernd Polster

0
SFr. 72.90

width=20px In stock
Sofort versandfertig

 

Walter Knoll gilt als Möbelmarke der Moderne, die Klassiker und Ikonen der Avantgarde geschaffen hat: Möbelstücke, die stilbildend wirken und unser Lebensgefühl nachhaltig prägen

Das reich illustrierte Buch lässt den Leser mit spannenden Texten von Bestsellerautor Bernd Polster die Historie des Unternehmens nachvollziehen und ein Stück Zeitgeschichte miterleben

Anhand der prägenden Persönlichkeiten Wilhelm, Hans und Walter Knoll sowie zuletzt Markus Benz zeichnet das Buch die Entwicklung des Unternehmens Walter Knoll als Firmenbiographie nach. Über anderthalb Jahrhunderte wird die Entstehung dieser Möbeldynastie geschildert und eine umfassende Designgeschichte der Marke in Beziehung zu wichtigen kulturhistorischen Entwicklungen dargestellt. Als das Thomas Mann House in Los Angeles von der Bundesrepublik umgestaltet wurde, griff man auf Möbel der Marke Walter Knoll zurück, um deutsche Kreativität und wirtschaftskulturelle Leistungsfähigkeit zu illustrieren. Denn bei Walter Knoll handelt es sich um eine der erfolgreichsten Möbelfirmen der letzten 150 Jahre. Das Unternehmen aus Herrenberg bei Stuttgart zählt heute zu den führenden Herstellern im internationalen Highend-Segment des Einrichtens. Wilhelm Knoll, der 1865 in Stuttgart einen Lederhandel gründete, stieg vom Gerber und Kaufmann zum württembergischen Hoflieferanten auf. Als seine Söhne Willy und Walter 1907 die Firma übernahmen, begannen sie mit der Sitzmöbelproduktion, wurden zum ersten Exporteur der Branche und revolutionierten das Polstermöbel. Walter Knoll machte sich Mitte der Zwanzigerjahre selbständig. Bei der legendären Stuttgarter Weissenhofsiedlung, die 1927 unter der Leitung von Mies van der Rohe realisiert wurde, gelang ihm auf Anhieb der Einstieg in die Avantgarde.PortraitBernd Polster ist Publizist, Autor und Künstler. Etliche seiner Bücher, von denen die meisten ins Englische und andere Sprachen übersetzt wurden, gelten als Standardwerke und wurden von ihm in seinem büro formweh entwickelt. Das gilt für seine Designlexika - die bis dahin erfolgreichste Designbuchreihe -, aber auch für seine Text-Bildmonografien über Ikonen der deutschen Designgeschichte, wie das Bauhaus und die Firma Braun. Dabei sind für ihn, den Universalisten, die kulturgeschichtlichen Hintergründe unabdingbar.

Autor: Texte von Bernd Polster

352 Seiten, 200 Farb- und 200 Schwarz-Weiß-Fotografien

Hardcover

Text: Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch

Gewicht 2.6 Kg  Masse: 25 x 32 cm


Recently viewed