HEJHEJ MATS

YOGAMATTE & YOGA STRAP, Matte hell

0
SFr. 188

width=20px In stock
Sofort versandfertig

Spare 10 CHF und die Versandkosten mit der Yogamatte und dem Yogagurt im Set. 

Die hejhej-mat ist die erste nachhaltige Yogamatte, deren komplettes Produktleben ökologisch und fair gestaltet ist. Es wird also nicht nur der Produktionsprozess betrachtet, sondern auch was passiert, wenn du deine hejhej nicht mehr nutzen kannst. 
Die hejhej-mat ist aus recycelten Materialien in Deutschland hergestellt. 
Durch die gesamte Produktion in Deutschland, können nicht nur faire Arbeitsbedingungen garantiert werden, sondern kann auch die höchste Qualität  erreicht werden. Die hohe Qualität der hejhej-mat sorgt dafür, dass sie möglichst lange ihren Zweck erfüllt und sie dich während deiner Yogasessions durch ihre Rutschfestigkeit und die optimale Dämpfung unterstützt. 

Der Yogagurt aus biologischem Hanf, der ist im Vergleich zu Baumwolle weitaus nachhaltiger, denn dieser benötigt deutlich weniger Wasser und kann fast überall angebaut werden. Durch die Schnallen ist der hejhej-strap leicht verstellbar, so dass er dich in jeder Haltung optimal unterstützen kann.  Für jeden verkauften hejhej-strap wird ein Baum gepflanzt. 

  • die erste closed-loop Yogamatte
  • recycelt – aus sekundär Rohstoffen gefertigt
  • Yogagurt aus Hanf
  • 100% recycelbar
  • strukturierte Oberfläche für eine herausragende Rutschfestigkeit
  • Masse Matte: ca. 186cm x 65cm x 0,5 cm
  • Masse Gürtel: Länge: 250 cm / Breite: ca. 4cm
  • Made in Germany / Produktion 100% in Deutschland
  • Soziale & ökologische Produktion
  • Gewicht 1.6 kg
  • Logo aus biologisch abbaubarem Hanf
  • 1€ pro hejhej-mat gehen an die NGO EarthChild Project

Story

Anna und Sophie, die zwei Gründerinnen von hejhej-mats, haben ihren Master in Nachhaltigkeits-Management in Schweden abgeschlossen und sind beide leidenschaftliche Yogis.

Eines Tages haben die beiden gemeinsam in Göteborg eine Kunstaustellung besucht. In einem Kunstwerk prangerte die türkische Künstlerin Pinar Yoldas Yogis an. Da diese oft denken schon sehr nachhaltig zu agieren, jedoch nicht bis zu ihrer Yogamatte denken. Durch dieses Kunstwerk, haben sich die Zwei ertappt gefühlt und arbeiten seit diesem Tag an unserer nachhaltigen Yogamatte.

Ihre Vision ist es durch ihre nachhaltiges Yogaequipment die Menge an Plastikmüll auf unserem Planeten zu reduzieren und bewussten Konsum zu fördern. Sie sind begeistert von Rohstoffen, die in endlosen Kreisläufen fließen. Schließlich sind sie motiviert, diesen Planeten zu einem lebenswerten Ort für zukünftige Generationen zu machen.

2018 wurden unsere hejhej-mats für den Bundespreis ecodesign nominiert. 2019 erhielten wir Gründerinnen die Auszeichnung als „Entrepreneur of the month“ von der schwedischen Marke Oatly.

Kürzlich angesehen